Frühjahrsinstandsetzung der Plätze


Wenn uns die Politik oder der Wettergott nicht kurzfristig einen Strich durch die Rechnung machen, startet die Freiluftsaison ca. Ende April.


Vorfreude auf die neue Saison

Doch ehe die ersten Bälle über das Netz geschmettert werden können, bedarf es der jährlichen Instandhaltung der Ziegelmehlplätze.

Am ersten Arbeitsdienst-Wochenende (31. März) konnten bei guten Wetterbedingungen die Plätze für die kommende Tennissaison vorbereitet werden. Trotz der coronabedingten Einschränkungen wurden die Arbeiten mit viel Engagement bewältigt.

Auch wenn die Witterungsverhältnisse ein Weiterarbeiten nicht möglich machten, wurden im Clubhaus die nötigen Renovierungsarbeiten durchgeführt.

Am 16. April konnte von der Firma Hardt endlich die neue Sandschicht aufgetragen und die Linien gerichtet werden. Jetzt muss nur noch gewässert, gewalzt und abgezogen werden, dann heißt es wieder: Spiel, Satz und Sieg Iphofen.


Vorbehaltlich einer Änderung der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gilt auf unserer Anlage folgende Regelung:

  • Spielberechtigt sind ausschließlich Mitglieder die sich in die Anwesenheitsliste eingetragen haben.

  • Gastspieler sind derzeit nicht erlaubt.

  • Es darf ausschließlich Einzel gespielt werden, Doppel nur, wenn sich nachweislich nicht mehr als zwei Haushalte auf dem Platz befinden.

  • Auf der gesamten Anlage gilt Maskenpflicht, die Masken sind erst unmittelbar vor Spielbeginn abzunehmen.

  • Auf der gesamten Anlage gelten die üblichen Abstandsregeln von 1,5 m, besser 2 m

  • Der gemeinschaftliche Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken ist verboten.

  • Die Umkleiden bleiben vorerst geschlossen.

  • Die Toiletten im Clubhaus sind geöffnet und dürfen jeweils nur von einer Person betreten werden.

  • Ansonsten gelten die in allen Bereichen der Anlage aushängenden ergänzenden Hygieneregeln.