Meisterschaft 2020: Die letzten Entscheidungen sind gefallen

Der Wettergott hatte ein Einsehen. Bei kühler Witterung, aber einigen Sonnenstrahlen, konnte das 2. Finalwochenende über die Bühne gehen. Circa 50 Zuschauer bekamen in beiden Endspielen und den Platzierungsspielen erstklassigen Sport geboten.

Den Auftakt machte das Finale im Herren-Doppel. Dr. Stephan Gehlert und Noel Mohr kamen besser ins Spiel und brachten ihre Gegner mit knallharten Vorhänden und raffinierten Slices immer wieder in Verlegenheit. Dann drehte sich allerdings das Spiel. Michael erlief fast jeden Ball und so ging der 2. Satz mit 6:4 an Michael Lutz und Martin Stengel. Im entscheidenden Match-Tiebreak setzten sich ihre Gegner durch und gewannen letztlich das Finale mit 6:4, 4:6 und 10:4.

(Michael Lutz, Martin Stengel, Dr. Stephan Gehlert, Noel Mohr)


Bis zum abschließenden Finale im Herren-Einzel hatte Michael Lutz nur eine kurze Erholungspause. Zwischen ihm und seinem Gegner, Benjamin von Malek, entwickelte sich ein hochklassiges Match. Den harten Grundschlägen von Benjamin setzte das Laufwunder Michael seine Kondition und seine Ballsicherheit entgegen. Je länger das Match dauerte, desto sicherer wurde Benjamin und das Match schien im 2. Satz zu kippen. Am Ende behielt Michael mit 6:1 und 6:4 aber die Oberhand.


(Benjamin von Malek, Michael Lutz)


Bericht von der Siegerehrung folgt.